Top 16 Sehenswürdigkeiten in Australien

Sehenswürdigkeiten in Australien- Das Land in Down Under ist riesig und die Liste der Dinge. Die man sehen und tun kann, ist RIESIG! Ob Sie am Strand spielen, einen Berg besteigen, eine Stadt erkunden. In einem Regenwald spazieren gehen, im Busch campen oder sich im Outback verirren – Australien ist sowohl aufregend als auch einzigartig!

Australien
Australien

Sehenswürdigkeiten in Australien

Great Barrier Reef

Australien- Das Great Barrier Reef ist eines der sieben Weltwunder der Natur und eines der bemerkenswertesten Naturgeschenke Australiens. Es ist mit der atemberaubenden Schönheit des größten Korallenriffs der Welt gesegnet. Das Riff enthält eine Fülle von Meereslebewesen und besteht aus über 3000 einzelnen Riffsystemen. Und Korallenbuchten sowie buchstäblich Hunderten von malerischen tropischen Inseln mit einigen der schönsten sonnenverwöhnten, goldenen Strände der Welt.

Uluru

Uluru
Uluru

Weltkulturerbe und ist eine große Sandsteinformation im südlichen Teil des Northern Territory in Zentralaustralien. Es hat eine Länge von 3,4 km, eine maximale Breite von 2 km, einen Umfang von 9 km. Und den größten Teil seiner Masse befindet sich tatsächlich unter der Erde. Der Gipfel erhebt sich majestätisch auf eine Höhe von über 350 m über der umgebenden Ebene, uluru scheint sich zu verfärben. Wenn das unterschiedliche Licht zu verschiedenen Tages- und Jahreszeiten auf ihn fällt. Der Sonnenuntergang ist ein besonders bemerkenswerter Anblick, wenn er kurz rot leuchtet.

Opernhaus in Sydney

Ein weiteres UNESCO-Weltkulturerbe und eines der bekanntesten Bilder der modernen Welt – genau dort oben mit dem Eiffelturm. Und dem Empire State Building – ist eines der am meisten fotografierten und repräsentiert “Australien”. Es ist ein Zentrum für darstellende Künste mit mehreren Veranstaltungsorten und wurde vom dänischen. Architekten Jørn Utzon konzipiert und größtenteils gebaut, der 2003 den Pritzker-Preis erhielt, die höchste Auszeichnung der Architektur.

Die Great Ocean Road

Eine der bekanntesten Straßen Australiens ist eine 243 Kilometer. Lange Straße entlang der Südostküste zwischen den viktorianischen Städten Torquay und Warrnambool. Entdecken Sie landschaftliche Attraktionen, Wildtiere und Natur. Sehen Sie eine erstaunliche Vielfalt an Wildtieren, die spektakulären 12 Apostel, wunderschöne Strände, atemberaubende Regenwälder, Wasserfälle und vieles mehr.

Fraser Island, Queensland

Fraser Island, Queensland
Fraser Island, Queensland

Startet das Great Barrier Reef einige Stunden nördlich von Brisbane. Es ist die größte Sandinsel der Welt und ein Weltkulturerbe. Sie können die unberührte Insel nur mit umweltfreundlichen Touren oder Ihrem eigenen Allradantrieb erreichen, da es keine asphaltierten Straßen gibt. Es gibt nur begrenzte Übernachtungsmöglichkeiten auf der Insel. Buchen Sie daher im Voraus. Fahren und spielen Sie an den langen weißen Stränden. Erleben Sie das klarste Süßwasser der Welt, wandern Sie durch die alten Regenwälder und erleben Sie wilde Dingos hautnah.

Kakadu, Northern Territory

Ist eine der wenigen Welterbestätten, die aufgrund ihrer kulturellen und natürlichen Werte aufgeführt sind. Kakadu ist ein Ort von außergewöhnlicher Schönheit und einzigartiger Artenvielfalt. Die Eigentümer der Aborigines und der Direktor der Nationalparks besitzen es gemeinsam. Kakadu erlebt 6 Jahreszeiten und hat eine Fülle einzigartiger Wild- und Pflanzenarten.

Abgesehen von den Feuchtgebieten gibt es im Park viele schöne Schluchten und Wasserfälle. Und viele Menschen kommen nicht nur aus diesem Grund. Um mehr über die Aborigines zu erfahren, die seit Zehntausenden von Jahren in der Gegend leben. Am besten besuchen Sie den Park auf einer geführten Tour oder mit Ihrem eigenen Auto. Überall sind hier große Salzwasserkrokodile zu finden. Ignorieren Sie daher nicht die Schilder, die nicht schwimmen.

Die Kimberlys

Während Ihres Aufenthalts in Broome können Sie einen Allradantrieb mieten und die wunderschöne Region Kimberly erkunden. Ihr bester Weg ist die Gibb River Rd. Ein 660 km langer Feldweg, der durch das Herz der Region Kimberly führt. Wenn Sie entlang des Gibb fahren, werden Sie durch spektakuläre Landschaften aus rotem Dreck. Boab-Bäumen, farbenprächtigen Gebirgen, Schluchten, Felsenbecken und Wasserfällen geführt, für die diese Region am bekanntesten ist.

Die beliebtesten Wasserfälle und Schluchten sind die Windjana-Schlucht, die Galvans-Schlucht und die beliebteste Glockenschlucht.

Lesen Sie auch

9 schönsten Orte zu besuchen

Top 8 Sehenswürdigkeiten in Dubai

Besteigen Sie die Sydney Harbour Bridge

Die Sydney Harbour Bridge ist eine Stahlbogenbrücke über den Hafen von Sydney. Die den Schienen, Fahrzeug, Fahrrad und Fußgängerverkehr zwischen dem zentralen Geschäftsviertel von Sydney (CBD) und der Nordküste befördert. Der dramatische Blick auf die Brücke. Den Hafen und das nahe gelegene Sydney Opera House ist eine Ikone von Sydney und Australien. Die Brücke trägt aufgrund ihres bogenbasierten Designs den lokalen Spitznamen “The Coat Hanger”.

Der Bridge Climb ist das ultimative Erlebnis von Sydney. Wählen Sie aus drei geführten Anstiegen. Die Sie zum Gipfel dieser weltberühmten Brücke führen, 134 Meter über dem Hafen von Sydney.

Ningaloo Reef, Exmouth, Westaustralien

Ningaloo Reef, Exmouth, Westaustralien
Ningaloo Reef, Exmouth, Westaustralien

Stellen Sie sich vor, Sie besuchen das Great Barrier Reef vor fünfzig Jahren, bevor Touristen kamen und schlachteten. Nun, Sie haben diese Gelegenheit, wenn Sie Ningaloo besuchen, einen der größten unbekannten Schätze Australiens. Exmouth bietet Ihnen ein “Range to Reef” -Erlebnis mit schroffen Bereichen. Und Schluchten auf der einen Seite und dem spektakulären Ningaloo Reef auf der anderen Seite.

Ningaloo ist einer dieser seltenen Orte auf der Erde. An denen Sie von den weißen Sandstränden direkt auf die Korallenriffe gehen. Und die Unterwasserwelt erkunden können – selbst wenn Sie nur im Wasser stehen. Das Ihre Knie erreicht, werden Sie von Hunderten neugieriger Fische umgeben sein, die schwimmen um deine Beine. Ningaloo ist ein großartiger Ort zum Tauchen oder noch besser zum Schwimmen mit den sanften Walhaien.

Besuchen Sie ein Weingut

Australien macht großartigen Wein und eine Fülle davon. Es gibt mehrere Weinregionen im ganzen Land, die Sie besuchen und genießen können. Ein Tagesausflug zu den Weingütern ist ein unvergessliches Erlebnis. Normalerweise können Sie auf eine Tour springen und den Tag damit verbringen. Von Weinberg zu Weinberg zu ziehen und verschiedene Weine und köstlichen Käse zu probieren. Am bemerkenswertesten sind das Hunter Valley nördlich von Sydney; Das Barossa Valley in Südaustralien; und Margaret River in Westaustralien.

Coober Pedy

Mitten in der südaustralischen Wüste mit Temperaturen von fast 50 Grad Celsius fragen Sie sich vielleicht. Warum ich einen Besuch in dieser Outback-Stadt empfehlen würde. Coober Pedy produziert die meisten Opale der Welt. Daher ist der einzige Grund, warum es dort eine Stadt gibt. Und warum sie 4.000 Einwohner aus über 40 Ländern anzieht.

In Coober Pedy ist es so heiß, dass die Einwohner der Stadt tatsächlich unter der Erde leben. Häuser, Geschäfte, Restaurants und Pubs befinden sich in kühlen Sandsteinbunkern. Coober Pedy ist ein faszinierender Ort, um die Geschichte kennenzulernen. Bier in Höhlen zu trinken, auf einem Platz ohne Grashalm Golf zu spielen und wertvolle Opale zu sammeln.

Broome, Westaustralien

Broome, Westaustralien
Broome, Westaustralien

Es ist ein Paradies für Rucksacktouristen und Perlenbauern. Backpacker betreiben die meisten Geschäfte in dieser kleinen Stadt und erhellen nachts die Baratmosphäre. Broome ist eine der einzigartigsten Städte Australiens mit einem “Country / Outback-Feeling” direkt am Meer.

Cable Beach wird durchweg als einer der besten Strände der Welt eingestuft. Hier können Sie einen Tag lang Cricket am Strand spielen oder mit Krokodilen und Quallen schwimmen. (seien Sie vorsichtig und lesen Sie die Schilder). Am Abend können Sie einen Cocktail bei Sonnenuntergang genießen vom Cable Beach Resort oder machen. Sie sogar einen gemütlichen Strandspaziergang auf einem Kamel. Vielleicht möchten Sie sogar eine Weile bleiben, auf einer Perlenfarm arbeiten und etwas Geld verdienen, um Ihr Broome-Abenteuer zu finanzieren.

Entdecken Sie Tasmanien

Das arme Tasmanien wird von vielen australischen Rucksacktouristen und Festlandbewohnern weitgehend übersehen. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, nach Tasmanien zu kommen, werden Sie ein unvergessliches Reiseerlebnis erleben. Die Reisenden, die den Weg nach Tasmanien machen, schwärmen von seiner unberührten Schönheit.

Tasmanien ist der bergigste Staat Australiens und hat einige der ältesten und höchsten Bäume der Welt. Der Cradle Mountain National Park in Tasmanien gehört zum Weltkulturerbe und ist ein fantastischer Wanderort. Um die wunderschönen Seen, Regenwälder und Wasserfälle zu erkunden.

Karijini Nationalpark, WA

Karijini ist der zweitgrößte Nationalpark in Westaustralien und eine der spektakulärsten Sehenswürdigkeiten in der Pilbara. Es hat atemberaubende Schluchten, kristallklare Felsenpools, Wasserfälle und eine atemberaubende Landschaft. Es gibt ein System ausgezeichneter Wanderwege auf verschiedenen Ebenen. Die Sie tief in die unterirdischen Schluchten und durch Wasserfälle führen, wo Sie in glitzernde Felsenbecken eintauchen können. Es gibt ausgezeichnete Picknickplätze sowie zugewiesene Campingplätze im Park. Einer der großen Vorteile des Parks ist, dass seine Landschaft so zugänglich ist. Sobald Sie geparkt haben, können Sie buchstäblich 50 Meter laufen und in Canyons spähen. Um Wasserfälle und smaragdfarbene Felsenbecken zu sehen.

Kulturelle Touren der Aborigines

Warum nicht einige Zeit in Australien verbringen, um etwas über die Kultur der Aborigines zu lernen? Die Kultur der australischen Aborigines ist die älteste lebende Zivilisation der Erde. Die Aborigines überlebten 50.000 Jahre als Nomadenbewohner und litten nie an Krankheiten wie Erkältungen. Sie lebten vom Land und kennen viele Geheimnisse der Kraft, die die Erde für Gesundheit, Heilung und spirituelle Verbindung besitzt.

Das unberührteste Gebiet ist Arnhem Land im Northern Territory. Sie müssen vor Ihrer Ankunft eine Genehmigung beantragen, da es sich um ein stark geschütztes Gebiet handelt. Das den Aborigines gehört und von ihnen kontrolliert wird. Die Anzahl der Besuche ist begrenzt.

Mach mit beim Festivalspaß

Australier lieben eine gute Party. Überall auf dem Land finden Sie ein Festival, an dem Sie teilnehmen können, besonders in den Sommermonaten. Einige der beliebtesten Festivals sind der Australia Day, der am 26. Januar gefeiert wird, oder mein Lieblings-ANZAC Day, der am 25. April gefeiert wird. Gehen Sie zu einem bestimmten Zeitpunkt des Tages in Ihre lokale Kneipe, um eine Partie Two Up-the zu spielen Nur an diesem Tag ist dieses Glücksspiel legal.

5 Häufigste Probleme Briten erleben in Spanien

Es gibt viele Ziele auf der Welt zur Auswahl. Eines der faszinierendsten Länder ist Spanien. Dieses abwechslungsreiche Land ist ein beliebtes Touristenziel verschiedener Menschen auf der ganzen Welt.

Spanien
Spanien

Briten zum Beispiel lieben es, nach Spanien zu reisen, weil es in Europa liegt und sich durch seinen historischen Hintergrund, seine reiche Kultur, seine köstliche Küche, sein pulsierendes Nachtleben und seine freundlichen Wähler auszeichnet.

Spanien ist jedoch nicht perfekt. Es hat viele Probleme, insbesondere wenn es um seine Sicherheit geht. Barcelona zum Beispiel gilt als Hot Spot für Taschendiebe und Diebe. Tatsächlich zeigt ein kürzlich veröffentlichter Bericht von CompareTheMarket.com, dass britische Touristen, die in Spanien Urlaub machen, am wahrscheinlichsten ihre Telefone verlieren oder an einer Lebensmittelvergiftung leiden.

Von den 8.000 Besuchern, die sie fragten, war jeder vierte Besuch von Briten mit einem Problem verbunden, einschließlich Geldverlust, Lebensmittelvergiftung oder gestohlenen Telefonen. Hier sind die Hauptprobleme, auf die Briten in Spanien stoßen.

Häufigste Probleme Briten erleben in Spanien

1. Street Taschendiebe

Die Wahrscheinlichkeit, dass Diebe Ihr Handy, Ihre Brieftasche und Ihre Tasche stehlen, ist in Spanien hoch, insbesondere in Barcelona. Es gibt viele Möglichkeiten, Taschendiebe in der Umgebung anzulocken, z. B. mit schwerem Gepäck zu kämpfen, verloren zu erscheinen, Handtaschen zu tragen, eine Karte zu halten oder sich auf die Touristenattraktionen und nicht auf Ihre Habseligkeiten zu konzentrieren.

Taschendiebe sind in überfüllten Straßen und Touristenzielen weit verbreitet, was das Land zu einem Reiserisiko macht. Wenn Sie also nach Spanien reisen, achten Sie besonders auf Ihre Sachen. Zeigen Sie Ihre Geräte, Telefone oder Geräte nicht. Stellen Sie schließlich sicher, dass Sie eine gültige und zuverlässige Reiseversicherung haben. Diese Versicherung deckt verlorene oder gestohlene Gegenstände ab.

2. Verbrechen

Verbrechen
Verbrechen

In Spanien gibt es wie in anderen Ländern eine hohe Kriminalitätsrate. Ein Großteil der begangenen Straftaten ist jedoch nur geringfügig, wie z. B. Entführen, Diebstahl, Taschendiebstahl, gelegentliches Überfallen und gewalttätige Angriffe.

Reisende können die Wahrscheinlichkeit verringern, Opfer von Vorsicht beim Bummeln durch die Straßen zu werden, insbesondere in überfüllten Touristenattraktionen und Bahnhöfen. Darüber hinaus sollten Sie zusätzliches Bargeld, Pässe und Kreditkarten in Hotelsafes einschließen. Gehen Sie raus und erkunden Sie die Stadt nur mit dem Nötigsten – Ihrem Handy, ein wenig Geld und einer Kamera.

Lassen Sie Ihre Wertsachen zu keinem Zeitpunkt unbeaufsichtigt. Touristen sind bevorzugte Ziele von Kriminellen, weil sie wissen, dass Sie Geld in sich haben. Vorsicht ist in Spanien ein Muss.

3. Hitze und Klima

Spanien kann sehr heiß und feucht sein. Für ältere Erwachsene und kleine Kinder ist es wichtig, hydratisiert und belüftet zu bleiben. Vermeiden Sie es, längere Zeit unter der Sonne zu bleiben. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie sich zwischen den Touren ausruhen, um wieder zu Kräften zu kommen.

Hitzschlag ist ein gefährlicher Zustand, der zu möglicherweise tödlichen Komplikationen führen kann. Daher ist es wichtig zu verhindern, dass Ihre Temperatur zu heiß wird. Bringen Sie während der Touren Wasser, Handtücher und Erfrischungen mit.

Lesen Sie auch

Moulin Rouge Paris, Dinge die Sie wissen sollten

4. Betrug aller Art

Wenn Sie Betrug sagen, hat Spanien alle Arten von ihnen. Touristen sind wie Taschendiebe die beliebtesten Ziele von Betrügern, weil sie leichtgläubig und leicht zu überzeugen sind. Es ist unbedingt erforderlich, stets wachsam und aufmerksam zu sein, insbesondere wenn Sie einkaufen oder Waren kaufen.

Sie können Opfer von Betrug werden, ohne es zu wissen. Betrüger sind überall, von Taxis und Restaurants bis zu örtlichen Geschäften und Straßen. Stellen Sie sicher, dass Sie in Sicherheit sind und bei Bedarf Zugriff auf Hilfe haben. Bevor Sie nach Spanien reisen, sollten Sie eine gültige Einzelreiseversicherung oder eine jährliche Reiseversicherung haben.

5. Terrorismus

Terrorismus
Terrorismus

Spanien war in den letzten Jahren Ziel von Terroranschlägen. Nun, viele andere Länder in Europa sind ebenfalls Ziele. Seien Sie besonders vorsichtig und vermeiden Sie Orte, die sehr überfüllt sind, um ein Opfer zu vermeiden. Vermeiden Sie es, nachts alleine zu gehen, und registrieren Sie Ihren Namen immer in der Botschaft, bevor Sie sich auf Ihre Reiseroute begeben. Günstige Urlaubsideen für US-Reiseziele und im Ausland.

Informieren Sie sich außerdem über Reiserisiken der Regierung. Wenn sie sagen, dass es nicht sicher ist, dann verfolgen Sie nicht den Reiseplan. Am Ende ist es besser, auf Nummer sicher zu gehen.

Spanien ist ein wunderschönes Land, das so viel zu bieten hat. Obwohl es nicht perfekt ist und sein Ruf bei Taschendieben und Dieben auf der ganzen Welt bekannt ist, gibt es viel mehr großartige Dinge, die das Land einzigartig machen und eine der besten Möglichkeiten sind, um während des Urlaubs zu bleiben.

Wählen Sie eine Reiseversicherung , mit der Sie sich sicher und geborgen fühlen. Wählen Sie die beste Reiseversicherung, die Ihren Anforderungen entspricht und auch verlorene Gegenstände abdeckt. Wenn Sie versichert sind, können Sie sicher sein, dass Sie in Sicherheit sind. Falls während des Urlaubs etwas passiert, haben Sie Zugang zu medizinischen Transportmitteln, Aufmerksamkeit und Behandlung.